Bürgerinformation: K 45: Deckenerneuerung zwischen Michelstadt / Würzberg und Abzweig B 47 ab 25. Juni 2018

Allgemeine Informationen für Bürger und Anwohner

Quelle: „Hessen Mobil – Straßen- und Verkehrsmanagement“

Wann wird gebaut?

Die Baumaßnahme beginnt voraussichtlich am 25. Juni 2018. Die Bauzeit für die gesamte Maßnahme beträgt rund 4 Wochen und wird unter Vollsperrung durchgeführt.

Was wird gebaut?

Bei der vorliegenden Baumaßnahme handelt es sich um eine Erneuerung der Fahrbahndecke der Kreisstrasse K 45 zwischen Würzberg und dem Abzweig B 47.

Im Zuge der Maßnahme wird der Asphaltaufbau der K 45 auf einer Länge von ca. 2,3 Kilometer erneuert. Zu diesem Zweck wird die Fahrbahn etwa 4 cm gefräst. Im Hocheinbau wird dann eine 10 cm dicke Asphalttragschicht und ein 4 cm dicker Asphaltbeton als Deckschicht eingebaut. In schadhaften Bereichen muss der Asphalt 10 cm tiefer ausgekoffert und saniert werden. Die Bankette werden neu hergestellt und teilweise mit Rasengittersteinen befestigt.

Wie erfolgt die Verkehrsführung während der Baumaßnahme? 

Grundsätzlich muss die Absicherung einer Baustelle so gestaltet sein, dass auf der einen Seite ausreichend Platz für die Bauarbeiten gewährleistet ist und so die Arbeiter vor dem vorbeifahrenden Verkehr geschützt sind.

Auf der anderen Seite muss auch die Sicherheit des vorbeifahrenden Straßenverkehrs gewährleistet werden. Aufgrund der strengen Sicherheitsanforderungen des Arbeitsschutzes und der Verkehrssicherheit ist bei der vorliegenden Baumaßnahme eine Vollsperrung daher gesetzlich vorgegeben.

Im Rahmen der Bauvorbereitung wurde das Verkehrsführungskonzept mit den betroffenen Kommunen, zuständigen Verkehrsbehörden, Polizei und den Rettungsdiensten umfangreich abgestimmt.

Insbesondere für die Rettungsdienste wurden Ausnahmeregelungen getroffen, die eine schnelle Erreichbarkeit des Ortsteils für die Rettungskräfte jederzeit gewährleisteten.

Bauabschnitte

Die Baumaßnahme wird in zwei Bauabschnitten gebaut. Nur der jeweilige Bauabschnitt wird voll gesperrt, so dass der Anliegerverkehr von Mangelsbach auf dem jeweils anderen Abschnitt zufahren kann.

Bauabschnitt I: K 45 zwischen Ende OD Würzberg (Mitte Einfahrt Mangelsbach)

Bauabschnitt 2: B 45 (Mitte Einfahrt Mangelsbach) bis Knotenpunkt B 47

Die großräumige Umleitung während der Vollsperrung sieht folgende Strecke vor. Von Würzberg über die K45 nach Breitenbuch, Watterbach, Kirchzell nach Amorbach. Von hier aus kann der Verkehrsteilnehmer über die Bundesstraße B 47 nach Michelstadt/ Erbach gelangen.

Wie wird der Müll während der Maßnahme entsorgt? 

Mangelsbach: Die Baufirma ist damit beauftragt, die Mülltonnen sowie die gelben Säcke der Anwohner aus Mangelsbach zu einer Sammelstelle zu transportieren, an der der Müll abgeholt werden kann. Die im Abfallkalender eingetragenen Termine zur Abholung bleiben dabei erhalten.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, wäre es aber wünschenswert, wenn die Mülltonnen zuvor von den Anwohnern mit der jeweiligen Hausnummer versehen werden.

Würzberg: Die Mülltonnen in Würzberg werden wie gehabt abgeholt. Auch hier bleiben die Abholdaten des Abfallkalenders erhalten.

Wie wird der öffentliche Nahverkehr während der Baumaßnahme abgewickelt?

Die Odenwald-Regional-Gesellschaft (OREG) plant einen Sonderfahrplan während der Vollsperrung. Dieser ist zeitnah zum Baubeginn unter https://odenwaldmobil.de einsehbar.

Tag der Würzberger Vereine am 16.06.2018

Die Würzberger Vereine veranstalten am Samstag 16.06.2018 den ersten „Tag der Würzberger Vereine“. Dieser findet ab 14:00 Uhr IN und UM unser Dorfgemeinschaftshaus statt.

Unsere Vereine

  • DRK Würzberg
  • Freiwillige Feuerwehr Würzberg
  • Evang. Kirchengemeinde Würzberg
  • Kultur- und Heimatverein Würzberg e.V.
  • Landfrauen Würzberg
  • Sängervereinigung 1887 Würzberg e.V.
  • Schlepperfreunde Würzberg
  • Schützenverein Würzberg 1927 e.V.
  • Seniorengymnastik
  • Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Würzberg
  • VdK Ortsverband Würzberg
  • VfR 1946 Würzberg e.V.

präsentieren dort ihre Arbeit und Tätigkeiten und möchten hierfür werben.

Besonders für die kleinen Besucher ist mit Spiel, Spaß und einer Hüpfburg einiges geboten.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

 

Ab 01.06.2018 Verteilung der gelben Wertstoffsäcke in Würzberg

Mit Wirkung vom 1. Juni 2018 werden für die Stadtteile Steinbuch und Würzberg zusätzliche Ausgabestellen die gelben Wertstoffsäcke verteilen.

Für Würzberg handelt es sich um folgende Gewerbebetriebe:

  • Friseursalon Weyrauch
    Hauptstraße 9
    64720 Michelstadt-Würzberg
  • Friseursalon Wind/Uhrig
    Leineweberweg 1
    64720 Michelstadt-Würzberg

jeweils während der Öffnungszeiten.

https://www.michelstadt.de/aktuelles/neuigkeiten/2018/01/02/verteilung-der-gelben-saecke-in-michelstadt/

Einladung zur Bürgerversammlung „Projekt: Windpark Würzberg“ am 20.03.2018

Nachfolgend zur vorab durchgeführten Ortsbeiratssitzung in Würzberg findet am 20. März um 19:00 Uhr die Bürgerversammlung zum „Projekt: Windpark Würzberg“ in der Odenwaldhalle statt.

Bürger die am 27. Februar nicht die Gelegenheit hatten an der Ortsbeiratssitzung teilzunehmen, können sich hier nochmals zum Projektstand und weitere Planungen informieren.

Junge Familie sucht Wohnung in Würzberg

Der Ortsbeirat wurde nach Unterstützung für eine Wohnungssuche angesprochen. Dieser kommen wir gerne nach.

Eine junge Mutter sucht für sich und ihren Sohn (Kleinkind) eine Wohnung in Würzberg. Diese sollte 2,5 – 3 Zimmer umfassen und wenn möglich über einen Balkon oder Garten verfügen.

Sollte euch ein entsprechendes Angebot bekannt sein oder ihr über eines verfügen, sprecht hierzu gerne ein Ortsbeiratsmitglied an.

Wechsel im Ortsbeirat

Durch den Wegzug aus dem Ortsgebiet endete das Ortsbeiratsmandat von Maximilian Brohm nach §33 HGO (Hessischer Gemeindeordnung). Nachrücker für Maximilian Brohm ist Franz-Helmut Märten.

Wir danken Maximilian für seinen geleisteten Einsatz und Unterstützung im Ortsbeirat, und begrüßen Franz in den Reihen des Ortsbeirats.

Der Ortsbeirat stellt sich nun wie folgt auf:

  • Manuel Dingeldein (Ortsvorsteher)
  • Reiner Reubold (stellv. Ortsvorsteher)
  • Jens Fill (Schriftführer)
  • Karsten Ritter
  • Franz-Helmut Märten

Manuel Dingeldein, Reiner Reubold und Jens Fill sind darüberhinaus als Stadtverordnete der Stadt Michelstadt, Willi Dingeldein ist Stadtrat im Magistrat.

Die nächste öffentliche Ortsbeiratssitzung findet am Dienstag 27.07.2018 um 19:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus statt. Hauptpunkt hie werden die geplanten Windkraftanlagen in Würzberg sein.